Privilegierte Adler Apotheke  -   Wandsbeker Marktstraße 73, 22041 Hamburg  -   Tel. 040 68 94 20-0  -   Fax 040 68 94 20-119

öffnungszeiten

Überzeugende Lösungen für unsere Geschäftspartner

Pharmaservice

Die Versorgung unserer Partner im ärztlichen und pflegerischen Bereich ist ein Kernpunkt unseres Leistungskonzepts. Die damit zusammenhängenden Aufgaben erfüllt der in 2014 eröffnete Pharmaservice der Adler Apotheke am Standort Hamburg-Borgfelde. Die Adler Apotheke Pharmaservice ist ein pharmazeutisches Logistik-Zentrum mit hoher Leistungsfähigkeit an einem zentralen Standort.

Wir versorgen Praxen mit Praxisbedarf und betreuen onkologische Fachärzte sowie deren Patienten. Wir beliefern Pflegedienste und unterstützen die Therapiesicherheit der Patienten durch unseren Medikationsplan, erstellt mit dem CareConnector. Als Vertragspartner von Pflegeheimen und Senioreneinrichtungen bieten wir für die Versorgung der Bewohner die patientenindividuelle Arzneimittelverblisterung an. Diese gewährleistet eine zuverlässige und verordnungsgerechte Einnahme der Medikamente durch den Patienten.

Als qualifizierter Ansprechpartner in allen Bereichen der Pharmazie informieren wir über Wirkung, Nebenwirkung und Wechselwirkung von Medikamenten. Wir kümmern uns nicht nur um die Versorgung, sondern auch um Lagerung und entsprechende Kontrollen der Medikamente. Wir berücksichtigen zudem besondere Therapieanforderungen wie zum Beispiel Mörserbarkeit und Sondengängigkeit von Arzneimitteln.

Dieser Leistungsumfang, der weit über die reine Arzneimittel-Belieferung hinausgeht, beweist: Wir sehen die Partnerschaft aus Arztpraxis, Pflegeeinrichtung und Apotheke als professionellen Dreiklang zum Wohle des Patienten. Nutzen Sie dieses Angebot, denn es bietet einen deutlichen Mehrwert für alle Beteiligten, besonders für unsere Patienten.

Für die MitarbeiterInnen unserer Partner bietet die Adler Akademie Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen an. Schwerpunkt ist dabei die sich ständig weiterentwickelnde Arzneimittelversorgung besonders im Pflegebereich. 

Arzneimittelverblisterung

Ein Verfahren mit Zukunft: PillPack ist die patientenindividuelle Arzneimittelverblisterung. Mithilfe des sogenannten Wochenblisters wird die Medikamentenversorgung im ambulanten und stationären Bereich erleichtert. Chronisch Kranke erhalten ihre Medikamente nicht mehr in der Originalverpackung des Herstellers, sondern eingeschweißt und vorsortiert nach Tagen und Einnahme-Zeiten (morgens, mittags, abends und nachts). 

Von unserem Service - der automatischen Verblisterung im so genannten Multi-Dose-Verfahren - profitieren bisher Einzelkunden, Pflegeheime, Senioren-Zentren und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Da die Verblisterung Kosten einsparen und gleichzeitig den Therapieerfolg erhöhen kann, ist die Versorgungsleistung PillPack auch für Krankenkassen interessant. multidos, ein Herstellerbetrieb für Blister, ist unser Partner bei der patientenindividuellen Verblisterung.

Der Patient profitiert dreifach: Mehr Kontrolle, mehr Hygiene, mehr Sicherheit. 

Die Vorteile für den einzelnen Patienten:

  • Mehr Sicherheit. Untersuchungen zeigen, dass jeder zweite chronisch Kranke die Medikamenten-Einnahme schon nach wenigen Wochen nicht mehr einhält. Anders mit PillPack: Die Dosierung ist einfach, klar und exakt.
  • Mehr Kontrolle. Der Einnahmeplan für zwei Wochen wird auf den Blisterschlauch gedruckt. So lässt sich mit dem PillPack die vollzogene Medikation jederzeit überprüfen.
  • Mehr Hygiene. Die Medikamente sind im PillPack anders als in herkömmlichen Glas- und Kunststoffflaschen luftdicht und hygienisch verpackt.
  • Mehr Qualität. Die Apotheker/innen sind genau über die individuelle Medikamentenversorgung informiert, können auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingehen und Wechselwirkungen unter den verordneten Arzneimitteln erkennen und gegebenenfalls ausschließen.

Die Vorteile für Pflegeheime, Senioren-Zentren und Krankenhäuser:

  • Mehr Zeit- und Kostenersparnis. Durch die Verblisterung entfällt die zeitaufwendige Sortierung von Medikamenten für die Patienten. Das hilft wiederum, Kosten zu sparen. Das Pflegepersonal wird entlastet.
  • Mehr Transparenz. Jeder Schritt ist dokumentiert. Alle relevanten Informationen werden im Computer gespeichert. So kann die Produktion jedes Blisterschlauches nach der Verteilung lückenlos in allen Details zurückverfolgt und nachvollzogen werden.
  • Mehr Schutz. PillPacks werden unter sachkundiger Beaufsichtigung im Sinne des Arzneimittelgesetzes (AMG) erstellt und abgegeben.